It’s the devil in me

Bereits sind wir am 10. spielfreien Tag angelangt und ich frage mich selber, weshalb etwas das vorher so schwierig war, in diesen Tagen so einfach geht.

An der letzten Gruppensitzung konnte ich hören, wie viele einen Kampf mit den eigenen inneren Stimmen führen. Jemand hat vom Engelchen und Teufelchen auf der Schulter gesprochen, was ich eine schöne Verbildlichung finde. Auch bei mir sitzen sie auf der Schulter und säuseln mir beidseitig ins Ohr welches der richtige Pfad sei. Im Moment hat das Teufelchen aber leider hartes Brot zu nagen. Immer wenn er seine Stimme erhebt und mir wieder seine Versprechungen macht, verbiete ich ihm das Wort. Elender Lügner.