Tag 3: Langsam schwindet der innerliche Stress

Das Spannungsgefühl ist nicht mehr so gross wie noch vor zwei Tagen. Obwohl das ja gewünscht ist, ist es auch ungemein gefährlich. Leider hilft einem dieses unangenehme Gefühl ja auch die Fehler zu sehen und abstinent zu bleiben. Es dauert jeweils nur wenige Tage bis die letzten Verluste wieder genügend verdaut und genug weit entfernt sind, um wieder einen Rückfall zu erleiden und wieder von Vorne zu beginnen. Ich bin aber immer noch standhaft und bleibe es. Ende der Woche beginnen meine Ferien und ich möchte diese endlich wiedereinmal frei von diesem inneren Stress erleben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s